Grundlagen Windkraftanlagen

ET 210


Sehen Sie sich dieses Video an, um einen Überblick über die Feature und Funktionen des Geräts zu erhalten.

Gerätekomponenten

Die Luftströmung wird von einem in der Drehzahl einstellbaren Gebläse erzeugt. Ein Strömungsgleichrichter sorgt für eine gleichmäßige und turbulenzarme Strömung. Der Winkel zwischen Rotorachse und Windrichtung (Gierwinkel), kann über ein Handrad eingestellt werden. Mit Hilfe eines Servomotors wird der Einstellwinkel der Rotorblätter verändert.



Software

Carousel imageCarousel imageCarousel image
  • Bedienung und Steuerung über einen PC (nicht im Lieferumgang enthalten) mit GUNT-Software verbunden über eine USB-Schnittstelle

  • Verfolgen, Erfassen und Auswerten von Experimenten an beliebig vielen Arbeitsplätzen über das kundeneigene Netzwerk mit nur einer Lizenz

Die Software ermöglicht das Einstellen von

  • Gebläse

  • Rotordrehzahl

  • Rotorblatteinstellwinkel

Die Messungen umfassen

  • v1 Windgeschwindigkeit

  • n Rotordrehzahl

  • I Strom Generator

  • γ Rotorblatteinstellwinkel

  • ϕ Gierwinkel

Die Berechnungen beinhalten

  • umgewandelte elektrische Leistung

  • Generatordrehmoment

  • anlagenspezifischen Kennwerte

Bestimmung von Kennfeldern

Um das Verhalten einer Anlage außerhalb des optimalen Betriebspunktes zu untersuchen, werden in Experimenten Kennfelder ermittelt, z. B.

  • Leistungsbeiwert über Schnelllaufzahl bei unterschiedlichen Einstellwinkeln des Rotorblatts.

Austauschbare Rotorblätter

Die Rotorblätter können leicht ausgetauscht werden. Für Messungen an unterschiedlichen Blattprofilen werden zwei Sätze Rotorblätter mitgeliefert: einer mit optimiertem Profil, einer mit geradem Profil. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, Ihre eigenen Rotorblätter zu untersuchen (Herstellung mittels 3D-Druck).


Carousel imageCarousel image